Pflanzen,

die Katzen

gefährlich werden können !

Achtung: Auch wenn diese Pflanzenliste auf aktuellen Erkentnissen beruht, so erhebt sie doch keinenAnspruch auf Vollständigkeit.Teilweise wurde eine Liste von Pflanzen aus dem Internet übernommen,einzusehen unter         www.vetpharm.uniz.ch/giftdb/giftf.htm.

Bei einer ganzen Reihe davon wird Toxin vermutet oder auch nachgewiesen,allerdings wurden keine Vergiftungsfälle beim Tier in der Literatur aufgeführt.

Abkürzungen: Z-Zimmerpflanzen 

                    G-Gartenzierpflanzen

 

Adonisröschen, Agave Z, Aglonema Z, Akelei G, Aloe-Arten Z, Alpenrose G, Alpenveilchen Z,

Amaryllis Z,Ampelkraut Z, Ananas Z, Anemonen G, Anthurie Z,Aronstab G, Asparagus Z, Avagado Z, Azalee Z,

Bärenklau G, Baumfreund Z, Begonien Z,

Belladonnalili Z, Berberitze, Berglorbeer G, Besenginster Z, Bilsenkraut G, Birkenfeige Z, Blauregen G, Blumenzwiebeln, Bogenhanf Z, Bohnen (roh) G, Bootspflanze Z, Brechnuss G, Bromelie Z, Brunfelsia Z, Buchsbaum G, Buntblatt Z, Buntnessel Z,

Calla Z, Christdorn G, Christrose G, Chrysantheme Z, Clematisarten G, Civia Z, Cotyledon Z,

Dieffenbachia Z, Dipladenia Z,

Dolden- oder Scheinrebe Z, Drachenbaum Z

Eberesche G, Efeu Z, Efeutute Z, Eibe G, Einblatt Z, Eisenhut G, Engelstrompete G,

Fensterblatt Z, Fetthenne Z, Fingerhut G, Flamingoblume Z, Flammendes Käthchen Z, Fleissiges Lieschen Z, Frauen-od. Venusschuh Z, Fuchsia-Hybriden Z, Fuchsschwanz/Nesselschön Z,

Geissblatt/Heckenkirsche G, Geranie G, Germer G, Giftwacholder G, Gilbkraut Z, Ginster G,

Glanzkölbchen Z, Glyzinie G, Goldlack G, Goldregen G, Goldtrompete Z, Gummibaumarten Z

Hahnenfuss G, Heckenkirshe G, Heliotrop G, Henne-mit-Küken/huckepackblume Z, Herbstzeitlose G, Herculesstaude, Hortensie Z, Huckepackblume Z, Hundspetersilie G, Hyazinthen G

Iris G

Kaffeebaum Z, Kaiserwinde Z, Kakteen Z,

Kanonierblume Z, Kartoffel (Kraut), Katzenschwanz/Nesselschön Z, Kolbenfaden Z, Korallenbeere Z, Kornrade G, Krokus G, Kroton Z

Lanzenrosette Z, Lebensbaum/Thuya G, Liguster G,

Lilie G, Lorbeerkirsche G, Löwenzahn, Lupine G

Madagaskarpalme Z, Maiglöckchen G, Mauerpfeffer Z, Milchstern G, Mistel,Monstera Z

Nachtschattengewächse, Narzissen/Osterglocken G, Nesselschön Z

Oleander G, Orchidee Z, Osterglocke G

Palmfarn Z, Passionsblume Z, Pfaffenhütchen G, Philodendron Z, Primel Z, Prunkwinde Z, Purpurtute Z

Rhododendroarten G, Rittersporn G, Ritterstern /amaryllis, Rizinus G, Robinie G, Rosskastanie G, Rhumeskrone Z

Sadebaum G, Schefflera Z, Schlamohn G,

Schneeball G,Schneebeere G, Schneeglöckchen G, Schöllkraut G, Schwertlilie/iris, Seidebast G, Silbereiche Z, Spindelstrauch G, Springkraut Z, Stechapfel G,

Stechpalme G, Storchschnabel/Geranie G, Strahlenarelie Z, Strophantus G

Tabak G, Thuja G, Tollkirsche,Trichterwinde Z, Tulpe G

Usambaraveilchen Z

Vanilleblume G

Wacholder G, Waldrebe/Clematis G, Wandelröschen G, Wasserranke /Ampelkraut Z, Wasserschierling G, Wasserstrauch/Hortensie Z, Weihnachtsstern Z,

Weinlaub G, Wicken,Winterling G, Wolfsmilcharten,Wunderstrauch Z

Yuccapalme Z

Zierhopfen Z, Zierpaprika Z,Zierpfeffer Z, Zierspargel Z, Zimmerahorn Z, Zimmeraralie Z, Zimmerlinde Z, Zwergmispel G, Zwergpfeffer Z, Zwiebel G

 

Alle Unbezechneten sind Kultur-oder Wildpflanen.Hier wurde nur eine Auswahl getroffen.Falls Sie in einem ländlichen Raum wohnen,können Sie unter der oben genannten Internet-Adresse eine umfangreiche Liste der giftigen Kultur-und Wildpflanzen erhalten.

 

Gift-Notruf Adressen

Die Giftnotruf-Zenralen sind zwar nicht auf Tiere spezialisert,können Ihnen aber Auskünfte über Inhaltsstoffe geben.Sie sollten bei beginnenden Symptomen in jedem Fall einen Tierarzt aufsuchen und Ihr Tier dort versorgen lassen.

Giftnotruf-Zentralen:

 

Schweiz:

Scheizerisches Toxikologisches Informationszentrum

Klosbachstr. 107

CH-6030 Zürich

Tel.Notfall : 0041/ (01) 251 51 51

nicht dringliche Anfragen 0041 (01)251 66 66

Fax 0041 (01)252 88 33

e-mail stic@access.ch

 

Deutschland:

Berlin 030/1 92 40, Erfurt 0911/3 9824 51, Freiburg 0761/1 92 40, Göttingen 0551/1 92 40, Hamburg/Saar 06841/1 92 40, Mainz 06131/1 92 40,München 089/1 92 40

Giftinformationzenren:

Giftinformationszentrum-Nord (GIZ-Nord) - Zentrum Pharmakologie u. Toxikologie der Universität Göttingen,Robert-Koch Str.40, 37075 Göttingen,

Tel. 0551/38 31 80 o.- 1 92 40,Fax 0551/3 83 18 81 e-mail: giznord@med.uni-goettingen.de

Internet:

http://www.giz-nord.de

Gemeinsames Giftinformationszentrum der Länder Mecklenburg-Vorpommern,Sachsen,Sachsen-Anhalt und Thüringen,Nordhäuserstr. 74, 99089 Erfurt

Tel.0361/73 07 30  Fax 0361/7 30 73 13

Internet:

http://www.thueringen.de/wegweis/89_19.htm

Beratungsstelle bei Vergiftungen:

Medizinische Klinik und Poliklinik der Universität, Langenbeckstr. 1, 55131 Mainz

Tel. 06131/1 92 40 o.- 2324 66 

Fax. 06131/17 66 05

e-mail:sacha@zeus.z-med.klinik.uni-mainz.de

Internet:

http://giftinfo-uni-mainz.de

 

Frankreich:

CNITV-Lyon

Ecole veterinaire - BP83

69280 Marcy L`Etoile

Tel: 0033/4 78 87 10 40 

24h/24 tout lànnee

CNITV-Maisons-Alfort

Ecole veterinaire, 7 avenue du General de Gaulle

94704 Maisons-Alfort cedex

Tel: 0033/1 48 93 13 00

(heures et jours ouvrables)

 

CNITV-Nantes

Ecole veterinaire,rout de Gachet - CP 3013

44087 Nantes cedex

Tel: 0033/2 40 68 77 40

(heures et jours ouvrables)

 

CNITV-Toulouse

Ecole veterinaire, 23 chemin des capelles

31076 Toulouse cedex

Tel. 0033/5 6119 39 40

(heures et jours ouvrables)

 

TOXICOVIGILANCE-Centre Anti-Poison

HopitalSalvador

3009 Marseille

Tel. 0033/4 91 74 50 75

Notfölle: 0033/ 4 91 75 25 25

Fax. 0033/4 9174 41 68

 

Grossbritannien:

Veterinary Poisons

Information Service NPIS

Medical toxicology unit Avonley road

London SE14 5ER

Tel. 0044/171/6 3591 95

Fax: 0044/171/7 71 53 09

 

USA:

National Animal Poison

Control Center NAPCC/ASPCA

Tel: 001/800-548-2423,001/888-426-4435,

001/900-680-000

Achtung: Hier kostet die Auskunft 30 US-Dollar!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Ein Extra Service von   Ein Herz für Tiere