Pflanzen,

die für Katzen

ungefährlich sind !

Anschliessend finden Sie eine Auswahl an Pflanzen,die vermutlich ungiftig für Katzen sind.Es wird von dieser Vermutung ausgegangen,da diese Pflanzen entweder als nicht giftig aufgeführt oder aber überhaupt nicht namentlich aufgelistet wurden- als Grundlage diente ein 1000 Seiten starkes Giftpflanzenlexikon.Eine 100%ige Garantie kann daher nicht gegeben werden.Es gibt noch nicht viele, Erkenntnisse darüber,wie eine Pflanze konkret bei Katzen giftig wirkt,welche Teile schädlich bzw. demnach unschädlich sind und in welcher Dosierung eine Gefährdung eintritt. Bei Unsicherheiten sollte man seine Katze deshalb lieber von allen Grünpflanzen fernhalten.Grundsätzlich gilt,dass Sie für die eigentliche Verfütterung von Grünzeug an Ihre Katze immer nur Katzengras verwenden sollten.Dies gilt besonders für reine Wohnungskatzen,die keine Gelegenheit haben, sich an Gras im Freien gütlich zu tun.

 

Ackerstiefmütterche,Apfelbaum,Aralie,Austr.Flaschenbaum,

Bergpalme,Birnbaum,Blasenbaum,Blaues Lieschen,Blutblume,Bougainvillea

Dahlien,Dattelpalme,Deutzien,Dickblatt,Drachenbaum,

Dreimasterblume

Edellieschen,Efeuaralie,Eisbegonie,Eisenkraut,Elfensporn,

Enzian,Erika,Eurya

Falscher Jasmin/Pfeiffenstrauch,Farn,Fingerstrauch,

Fleissiges Lieschen,Flieder,Forsythie,Frauenhaarfarn,Fuchsie,

Gänseblümchen,

Gelbe Margarite,Geranie,Geweihfarn,Glockenblume,

Gloxinie,Grünlilien

Hagebutte,Harfenstrauch,Haselnuss,Hibiskus,Hohe Deutzie,

Japanische Apfelrose,Japanische Scheinquitte,Japanische Zierkirsche,Johannisbeere

Kamelie,Kanadische Felsenbirne,Kentiapalme,Keulenlilie,Klatschmohn,

Klimme/Zimmerrebe,Kokospalme,Kokospälmchen,

Korbmarante,

Kornelkirsche,Kranzschlinge,Krossandre,Kussmäulchen

Lavendel,Leuchterblume,Losbaum,Magnolie,Männertreu,

Maulbeerbäume,Mehlbeere,Mittagsblume,Mooskraut

Orchidee,Osterkaktus

Pantoffelblume,Pellefarn,Petunie,Pfeiffenstrauch,Pfeilwurz,

Pfirsichbaum,Pflaume(nur Kern giftig),Primeln,

Purpur-Hartriegel

Rachenrebe,Ranunkelstrauch,Rosen,Roseneibisch,Rotblatt,

Roter Fächerahorn

Salbei,Sanddorn,Saumfarn,Schamblume,Schattenröhre,

Schiefteller,Schildfarn,Schmetterlingsstrauch,Schusterpalme,

Schwarzäugige Susanne,Schwertfarn,Silber-Eschenahorn,

Sonnenblumen,Spierstrauch,Stechpalmenfarn,Steinbrech,

Stiefmütterchen,Strauveronica,Streifenfarn,Süssholz

Tamariske,Tiegermaul,Tillandsien,Tüpfelfarn

Versteckblüte,Vriesee,

Wachsblume,Winteraster (wirkt sensibilisierend)

Zebrakraut,Zimmerhafer,Zimmertanne,Zitronenbaum,

Zitronenmelisse,Zwetschgenbaum,Zyperngras

Wildkräuter:

(aus dem Buch von I.Lauer

,,Katzenprobleme - Problemkatzen)

Eberraute,Echter Eibisch,Feldthymian,Goldmelisse,Grossblütige Nachtkerze,

Himmelsleiter,Katzenminze,Mutterkraut,echter Thymian,

Wasser/Ackerminze

 

Ein Extra Service von  Ein Herz für Tiere