Kleine hilfreiche Tipp`s  & Gefahren

Was man nicht tun sollte...


Nun haben Sie eine ungefähre Vorstellung davon, was bei einer Katzenbegegnung passieren kann und dass es ausgenommen in seltenen Fällen von offensivem Drohverhalten und direkten Angriffen keinen Grund gibt einzugreifen.

Ausserdem gibt es da noch ein paar Dinge, die Sie besser nicht tun sollten :

Keine Katze sollte bei Begegnungen mit einer anderen unbekannten Katze festgehalten werden.

Sie nehmen Ihr damit jede Flucht - und Rückzugsmöglichkeit, sowie fast alle Möglichkeiten ihrer Körpersprache. Die Gefahr, dass Sie von einer Katze in Angst und Panik verletzt werden, ist gross.Es ist auch absolut keine gute Idee, den Abstand zwischen Katzen aktiv zu verringern und sie zueinander zu halten, damit sie sich ansehen und beschnuppern müssen, frei nach dem Motto :

,, Schau mal, wer da ist ! "

Dass sich die Katzen nicht direkt ansehen und Distanz halten, quasi so tun, als ob die andere Katze nicht da wäre, ist ein Akt der höchsten Diplomatie.

Es ist unter Katzen eine ausgesprochene Unhöflichkeit, ja sogar Bedrohung, gewisse Distanzen so rasch zu unterschreiten und sich direkt anzusehen.

Die erste Phase der Distanzierung kann einige Stunden, Tage oder mehrere Wochen dauern.

 

Gefahren für ein Katzenbaby

... Geschenkbänder

... Pastiktüten ( auch kleine z.B Obst )

... Papiertüten (sie lieben sie zum spielen, bitte vorher die Henkel durchschneiden )

... eingelassenes Badewasser ( Britisch Kätzchen lieben Wasser )

... offene Wc-Deckel

... heisse Herdplatten

... Kippfenster

... offene Waschmaschienen und Tumbler

... gebrauchte scharfe Messer (sie lecken sie gerne ab)

... elastische Haargummis

 

Das liebe Thema zum Sofa :

Auf jeden Fall ist ein Kratzbaum immer zu empfehlen, wenn nicht das Sofa dran glauben sollte.

Bitte stellen Sie den Kratzbaum nicht abgesondert in irgend einen Raum,sondern doch auch zentral, so dass sich dort das Kätzchen nicht verlassen fühlt.

Wenn es diesen in keiner Weise beachten sollte, dann träufeln Sie ein par Tropfen Baldrian darauf. Das wirkt Wunder!!

Katzenhaare an der Kleidung (vorrallem in schwarz)...im trockenen Zustand... im Tumbler durchlaufen laßen.

 

Bei Verstopfung des Darms 

(eher bei Handaufzucht Kitten der Fall )

kann ,,duphalac '' gegeben werden.

Dies ist in jeder Apotheke erhältlich

...aber bitte zuerst mit dem Tierarzt die dosierende Menge aufgrund des Gewichts besprechen!